Führungssystem

 

Höchste Weisheiten sind belanglose Daten, wenn man sie nicht
zur Grundlage von Handlungen und Verhaltensweisen macht.


                                                                    Peter F. Drucker (* 1909)

 

 

Ein Führungssystem besteht aus Methoden, Instrumenten und Vorgehensweisen.

Die einzelnen Elemente werden im Unternehmen abgestimmt. Ihre Verwendung wird verbindlich für die Führungskräfte vereinbart.

 

Die Basis des Führungssystems liegt in einem gemeinsamen Verständnis über Klärung, Vereinbarung und Commitment in Bezug auf Sachverhalte und Aufgaben.

 

Führungskräfte werden durch das Führungssystem in der Bewältigung ihrer Führungsaufgabe unterstützt.

 

Die gemeinsame Arbeit am Führungssystem trägt zur Weiterentwicklung der Unternehmenskultur bei.

 

Beispielhafte Elemente eines Führungssystems:

 

  • Ziele vereinbaren
  • Entscheidungen treffen
  • Feedback geben
  • Aufgaben delegieren
  • Konflikte klären
  • Konsens finden
  • Mitarbeitergespräche führen
  • Projekte managen
  • Führungsgrundsätze etablieren

 

 

Vorgehen

Ziel ist die Aufnahme und Beschreibung der bestehenden Vorgehensweisen und die Erarbeitung eines durchgängigen Systems von Handlungsrichtlinien, die im Alltag der Führungskräfte selbstverständliche Anwendung finden.

Das Führungssystem wird durch das Führungsteam weiterentwickelt. Wir begleiten diesen Prozess durch Beratung und Moderation.

  1. Beschreibung der Ist-Situation, die verändert werden soll.
  2. Analyse der bestehenden Vereinbarungen und Richtlinien, die das Handwerkszeug der Führung explizit bestimmen.
  3. Erarbeitung eines Klärungs- und Handlungsbedarfs für die Etablierung oder den Ausbau des Führungssystems.
  4. Definition neuer Elemente für das Führungssystem.
  5. Erarbeitung eines abgestimmten Vorgehens für die Etablierung der neuen Elemente.
  6. Monitoring der Einführung nach vereinbarten Intervallen.